Fitness

Schieben & Sporteln: Ein kleines Kinderwagen-Workout

4. Februar 2016

Kinderwagen: Stokke Trailz, Schuhe: Nike AirMaxx, Hose: Adidas, Wind-Jacke: Under Armour, Winterjacke: Blauer USA, Laufshirt: Nike Performance, Stirnband: Barts, Schal: Nike


Das Fitnessstudio ist doof oder zu weit, keiner kann dir das Kind abnehmen, zu Hause ist nicht genug Platz und Motivation kennst du nur aus Erzählungen ? Macht nichts. Denn jetzt ziehen keine Ausreden mehr, da ich dir heute eine ganz einfache Lösung für dein Sportmuffel-Problem zeige. 

Und dazu brauchst du nur dein Kind, den Kinderwagen (ein normaler reicht, da bei diesen Übungen nicht gejoggt werden muss), ein paar bequeme Klamotten,  Sportschuhe und eine schöne Spazierstrecke. Und dann kannst du ganz easy während eures täglichen Spaziergangs an deiner Fitness und Wunschfigur arbeiten.  

… Und nein, keine Sorge, da wird niemand blöd gucken. Denn die meisten Übungen machst du sowieso ganz nebenbei während des Schiebens und für eine sportliche Mutti mit offensichtlich großer Ambition hat jeder sowieso nur Bewunderung, Lob und manchmal auch Neid übrig. Und spätestens, wenn die Kilos purzeln und die Kondition steigt, wird dein Selbstbewusstsein weit über die (neidischen) Blicke der Passanten hinausragen.

Also klick dich oben durch die Galerie und lass dich für deinen nächsten Kinderwagen-Ausflug inspirieren. Fortsetzung folgt! 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply Evgenia 14. Februar 2016 at 10:26

    Tolles Workout! Jedes Mal wenn ich mit Ilia spazieren gehe, absolviere ich meine Ausfallschritte und Kniebeugen. Zwar höre ich irgendwann auf mitzuzählen, merke aber jede einzelne Wiederholung dann am nächsten Tag 🙂

    • Reply mama moves 14. Februar 2016 at 17:15

      Suuuuper!! So mach ich’s nämlich auch 🙂 LG!

    Hinterlasse einen Kommentar