Fitness

Liebe #YavisSocialSportler, ich muss euch etwas Wichtiges sagen

12. Mai 2016

YAVI MOVES.me ist so schnell passiert, dass ich keine Zeit hatte, über die Konsequenzen nachzudenken. Über das, was ihr von mir erwartet, den Druck, der entsteht, die Rolle, die ich in diesem Projekt spiele. Nun schreibe ich täglich eure Workouts und stehe dabei irgendwie – und irgendwie ungewollt – im Mittelpunkt so vieler motivierter Follower und frage mich, wer ich eigentlich für euch bin und wer ich für euch sein will.

Fangen wir damit an, dass ich ein sehr glücklicher, ausgeglichener, stinknormaler Mensch bin. Ich liebe meinen Fitnesslifestyle, aber genau so liebe ich auch Schokolade und anderen Schweinskram, ich liebe Heavy Weightlifting genauso wie ich Hardcore Couching liebe, ich liebe schöne Muskeln, aber genau so meinen perfekt unperfekten Körper, an dem vielleicht etwas mehr dran ist, als an anderen klassischen „Fitnesstanten“. Und da sind wir auch schon beim Thema und ich rede gar nicht lang um den heißen Brei: Ich will und werde nicht euer körperliches Vorbild sein. Mein Programm YAVI MOVES.me und ich sind nur dafür da, euch für das Thema Fitness zu begeistern, euch zu motivieren und zu zeigen, dass Fitness immer, überall und für jeden möglich ist. Neben dem Kind, im stressigen Job, auch, wenn man bislang noch nie Fitness gemacht hat oder glaubt, niemals fit und stark werden zu können. Alles Bullshit. Alles geht, wenn man nur will, und genau das will ich euch zeigen.

Dabei ist es total unwichtig, ob ihr euch mit meinem Körper identifizieren könnt. Ob ihr ihn schön, hässlich, zu muskulös, zu dick findet, zu klein, zu irgendetwas findet. Irgendwas ist immer und wird auch immer sein, denn es gibt keinen universale Perfektion. Das habe ich schon lange verstanden, versuche sie gar nicht mehr zu suchen oder gar zu erreichen, ich vergleiche mich nicht mit anderen oder denke täglich daran, wo ich noch optimieren könnte. Und genau das solltet ihr auch tun. 

Wenn ihr mich also bei den Übungen seht, dann versucht auszublenden, wie ich aussehe. Denkt nicht darüber nach, ob mein Po schöner ist als eurer oder warum ich denn nicht schlank genug bin, obwohl ich doch so viel Sport treibe, oder dass mein Bizeps für eine Frau doch viel zu dick ist. Lasst es einfach. Das ist selbstzerstörende Zeitverschwendung. Denn ich werde nie versuchen, euch zu gefallen, ich werde für euch oder das Programm weder abnehmen, noch verkrampft an meinem Sixpack arbeiten, ich werde auch nicht meine Muskeln in Frage stellen oder die Dellen am Oberschenkel retouschieren, ich werde nur das tun, was ich möchte und für richtig halte und das ist in erster Linie mein wunderbares Leben zu genießen. Ein Leben, das hauptsächlich aus meinem Mann und meinem Kind, tollen Freunden und einer grandiosen Familie, viel gutem Essen und einer täglichen Portion Fitness besteht. Und all das tue ich mit meinem gesunden Körper, der gut ist, so, wie er ist. Daran wird sich nichts ändern.

Ich werde deshalb Kommentare zu meinem Körper ignorieren. Und das nicht, weil ich nicht über meinen Körper reden will, sondern weil ich diese Dinge bei meinem Fitnessprogramm in den Hintergrund stellen werde. Denn bei diesem Projekt geht es nicht darum, dass ihr mich bewundern, schön finden oder mir nacheifern sollt, es geht einfach nur um (den gemeinsamen Spaß an) Fitness auf Augenhöhe – ganz egal, auf welchem Level sich jeder von uns befindet. Ich sehe es als Tauziehen auf nur einer Seite und mit nur einer Mannschaft. Und ich bin nicht der Trainer, sondern allerhöchstens der Mannschaftskapitän, der euch zeigen will, wie cool Bodyweight Training sein kann. Wie er’s in seinen turbulenten Alltag integriert. Wie gut es tut, seinen Körper ständigen Herausforderungen auszusetzen. Wie überwältigend das Gefühl ist, wenn man seine Ziele erreicht. 

Und da wären wir schon beim Kernpunkt. Denn was ich will, ist nur, dass ihr mit mir eure Ziele erreicht. Ganz egal, welche das sind: ob ihr einen durchtrainierten Körper wollt oder Size 0, ob ihr zunehmen oder einfach eure konditionelle Leistung steigern, ob ihr einfach Bock auf eine motivierte Fitness-Community oder einfach eine ganz neue Herausforderung habt… Was auch immer ihr euch vornehmt, wenn ihr mit YAVI MOVES.me beginnt – ich will, dass ihr das bekommt. Es ist eure Challenge. Und nur aus diesem Grund sitze ich jeden Abend, wenn Lias im Bett ist, am Notebook und schreibe unsere Workouts für den nächsten Tag. Oder fotografiere neue Übungen. Oder poste Fotos von mir bei Instagram. Nur deshalb. 

Das könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

  • Reply Annika 13. Mai 2016 at 6:14

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Chapeau, Yavi!

  • Reply SOPHIE 13. Mai 2016 at 8:37

    Super toll !
    Ich mag deinen Blog total.
    Yavi du bist einfach sympathisch 🙂 Weiter so

  • Reply Svenja (Svenni_V) 13. Mai 2016 at 8:55

    Und wieder einmal bewundere ich dich für deine Selbstkritik, bzw. dein schnelles und effektives Resümee-Ziehen. Du bist eine wundervolle Granate und mit persönlich macht es einfach Spaß, mich von dir anspornen und motivieren zu lassen. Ich mag einfach deine humorvolle sarkastische Art.

  • Reply Lisa 13. Mai 2016 at 9:10

    Absolut korrekt! Bravo…
    Jeder Mensch hat einen individuellen Körper und das ist auch gut so. Niemand wird durch Training oder Ernährung einen gleichen Körperbau wie ein anderer erreichen. Leider haben das zu viele noch nicht verstanden und andere brauchen einfach ihre täglichen Kritiken an anderen.
    Macht weiter so! Ich freue mich auf deine täglichen Workouts, Snaps und deine Blogeinträge! 🙂

  • Reply Natalie 13. Mai 2016 at 9:15

    Du bist und bleibst der Hammer! Toller Text Danke das du dir die Zeit nimmst! Küsschen aus Graz 🙂

  • Reply Burch 13. Mai 2016 at 10:12

    Liebe Yavi ! Einfach nur DANKE ❤️

  • Reply Jenny 13. Mai 2016 at 11:01

    Ich mag dich einfach. und es macht total Spaß mit dir zu trainieren. Was ist schon “perfekt”? Zum Glück gibt’s keine allgemein gültige Definition.

  • Reply Melanie 13. Mai 2016 at 12:00

    R E S P E C T! Sympathisch, ehrlich, bodenständig, selbstkritisch, wunderbar, erfrischend. Es gäbe bestimmt noch mehr Adjektive die beschreiben, was du geschrieben hast! Viele vergessen bei dem momentanen Fitnesshype, das jeder individuell ist und nicht einer aussieht wie der andere. Du hast es wirklich genau auf den Punkt gebracht. Eigentlich bin ich bei vielen Dingen nur stiller mitleser oder gucker, aber jetzt musste ich doch mal was schreiben. Was es ist wirklich beeindruckend was du alles auf die Beine stellt. Echt schön so einen tollen Mannschaftskapitän zu haben! Alles, alles Gute und liebe Grüße!

  • Reply Julia (demoisellejuly) 13. Mai 2016 at 12:45

    Oh Gott … Ich bin verliebt in dich!!! Du bist einfach soooo megamäßig normal und am Boden und genau DAS motiviert mich so die Übungen zu machen. Du bist mir so mega sympathisch und danke danke danke dass du für uns dir deine Zeit nimmst!!!!

  • Reply Silke 13. Mai 2016 at 16:19

    Ach du bist einfach super. Deine Texte liebe ich

  • Reply Kiddekat 13. Mai 2016 at 17:39

    Du bist ganz wunderbar und mit deiner Einstellung es wert Vorbild zu sein!

  • Reply lilli7513 13. Mai 2016 at 18:53

    Danke, Yavi!!!

  • Reply Nele 13. Mai 2016 at 21:33

    Ebenfalls eigentlich nur eine stille Mitleserin, aber ich muss auch einfach mal loswerden, dass ich dich unglaublich sympathisch finde! Du motivierst mich, obwohl ich ein kompletter Fitness Muffel bin und immernoch keinen Spaß am Sport gefunden habe. Aber ich bleibe trotzdem dran und das zum ersten Mal überhaupt.
    Yavi, du bist super!

  • Reply Haus.amwald 13. Mai 2016 at 21:55

    Ich bin sehr begeistert!! Danke!

  • Reply Tami 14. Mai 2016 at 5:56

    Yavi 🙂 du bist soooooooo toll 🙂 wäre ich ein Mann, würde ich dich heiraten :))))) bleib so wie du bist!!!

  • Reply Julia 16. Mai 2016 at 9:05

    Danke, liebe Yavi für tägliche Motivation und Inspiration. Ich bin begeistert.
    Ganz liebe Grüße
    Julia

  • Hinterlasse einen Kommentar