Mama

Schön schnell Teil IV: Special Treatments für Haut und Nägel

14. Mai 2016

Und da wären wir schon beim letzten Teil der „Schön schnell“-Reihe, bei der ich euch zuerst meine Hautpflege-Routine, dann meine liebsten Haarprodukte und mein tägliches Make-up vorgestellt habe. In diesem Beitrag geht es um meine Special Treatments. Also Dinge, die ich von Zeit zur Zeit benutze, um … ach, seht einfach selbst:

IMG_3375

1. St. Tropez Bronzing Mousse

Vor nicht allzu langer Zeit konnte ich nicht lang genug in der Sonne liegen, um möglichst viel Bräune zu tanken, seitdem ich aber mit großen Schritten auf die 30 zugehe und dabei tiefe Fußabdrücke auf meiner Haut hinterlasse, denk ich schon ganz anders darüber… Deswegen gehe ich nicht mehr auf die Sonnenbank und in die Sonne auch nur noch mit hohem Lichtschutzfaktor. Auf die Bräune muss ich trotzdem nicht verzichten, denn das Selbstbräunungsmousse von St. Tropez ist das beste, das ich je ausprobiert habe und zurecht eines der bestverkauften weltweit. Man trägt es mit einem Schwamm-Handschuh auf, es hinterlässt weder Flecken auf der Haut noch auf der Kleidung und das Bräunungsergebnis ist unheimlich schön! Kommt bei mir ca. 2 x im Monat drauf… aber nicht ins Gesicht, denn dafür habe ich das:

2. Clarins Liquid Bronze Self Tanning for Face and Décolleté 

Da ich an mein Gesicht nur nicht komedogene Produkte lasse, habe ich eine hochwertige Selbstbräunungscreme gesucht und bin glücklicherweise fündig geworden. Das Self Tanning Liquid von Clarins wird nach der Pflege einfach mit einem Wattepad auf das Gesicht aufgetragen, was einen schönen, zarten, natürlichen Sommerteint zaubert. Verwende ich nach Bedarf, bis das gewünschte Bräunungsergebnis erreicht ist.

IMG_3341

3. Paula’s Choice Skin Perfecting 8% AHA Gel 

Hat die Wirkung eines tiefenreinigenden, hauterneuernden Peelings, das die Haut unglaublich schön strahlen und weich werden lässt. Hautschüppchen werden entfernt und das Gesicht bekommt einen tollen Glanz. Nutze ich alle zwei Tage morgens nach der Reinigung.

4. JorgObé Scrub Mask, Peel of Mask & White Tea Balancing Cream 

Ca. einmal im Monat widme ich mich meinem Gesicht etwas intensiver, indem ich zum Pflegetrio von JorgObé greife. Zuerst verwende ich die Scrub Mask wie ein Waschgel unter der Dusche, lasse anschließend die Peel of Mask für ca. 20 Minuten einwirken und finishe die Prozedur mit der Balancing Cream. Es ist faszinierend, wie die Poren minimiert und das Gesichtsbild verfeinert werden. 

IMG_3352

5. Annemarie Börlind Aquanature Revitalisierende Augenpads 

Hin und wieder, vor allem zu besonderen Anlässen oder wenn ich mal furchtbar beschissen aussehe, greife ich zu der Geheimwaffe von Annemarie Börlind und packe mir die revitalisierenden Augenpads auf die Tränensäcke. Was ich daran so sehr liebe ist der sichtbare Soforteffekt, denn nach 10 Minuten ist die untere Augenpartie deutlich frischer, heller und bekommt einen wunderschönen Glow. Von Müdigkeit kaum noch eine Spur. Da 6 Pads fast 25 Euro kosten gehe ich mit den Dingern sehr sparsam um. Schließlich hat jeder Verständnis für meine optischen Entgleisungen, wenn er sieht, dass ich ein Kind im Schlepptau habe… 

IMG_3361

6. essie Grow Stronger & Nail Lacquer Allure 

Und zu guter Letzt noch etwas für meine katastrophalen Nägel, die seit der Schwangerschaft vermutlich hormonbedingt extrem weich, brüchig und splissig sind. Mit essie schaffe ich sie einigermaßen stabil zu halten, weshalb ich das Nagellack-Duo auftrage, so oft ich kann. Zunächst eine Lage „Grow Stronger“ für die Stärkung (ob’s wirklich was bringt… keine Ahnung), dann eine Lage Nagellack in der Farbe „Allure“, weil sie dann dezent aufgehellt werden und somit gesünder aussehen.

IMG_3363

Und nun bin ich wie immer total gespannt, welche Zaubermittelchen und Lieblingsprodukte ihr verwendet, um das Maximum aus eurem optischen Erscheinungsbild herauszuholen! 

 

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply Mainsabine 23. Mai 2016 at 19:24

    Hi, ich schleich ja schon länger um das St. Tropez rum, fand das bisher aber so teuer. Hält das denn wirklich zwei Wochen? Das wo ich derzeit benutz muss ich 2x die Woche auftragem, dann würde es sich ja doch lohnen

    Ich wünsch dir alles gute und danke dir für deine tollen Inspirationen, und wenn ich wieder fit bin leg ich auch mit deinem Sport mit los!!!

    • Reply mama moves 24. Mai 2016 at 8:29

      Hi Sabine, ich weiß nicht wie lange, aber es hält auf jeden Fall lang genug und vor allem ist die Bräune wirklich super schön UND es gibt wirklich nie Flecken. Absolute Kaufempfehlung! Liebst, Yavi

  • Reply Julia 24. Mai 2016 at 21:46

    Hallo Yavi , habe eine Frage zu dem St. Tropez Selbstbräuner. Der soll wirklich keine Flecken hinterlassen aber benutzt du vor dem Auftragen ein Peeling?

    • Reply mama moves 25. Mai 2016 at 9:20

      Nein, ich benutze kein Peeling und er hinterlässt tatsächlich keine Flecken. LG Yavi

    Hinterlasse einen Kommentar