Food & Drinks

Der vegane Hipster-Stollen (auch für Kids!)

17. November 2016
Veganer Karotten Stollen

Lasst uns die Lebkuchen-Zimtsterne-Stollen-Spiele beginnen! Kann mir keiner erzählen, dass es NICHT die ganzen Leckereien sind, die Weihnachten zu einem tollen Fest machen. Und damit auch die figurbewussten Genießer auf ihren Geschmack kommen, gibt’s hier ab sofort regelmäßig gesunde, fitnessgerechte Weihnachtsrezepte. Wir starten mit meinem Versuch, einen etwas anderen Stollen zu kreieren – aus Karotten!

Veganer Karotten Stollen

Versuch: geglückt. Wir lieben ihn, diesen „Hipster-Stollen“. Und ja, auch Lias. Ich bemühe mich nämlich nur noch so zu backen, dass Lias auch zugreifen kann. Also: keine Süßstoffe, kein Proteinpulver, kein anderer Schnickschnack.

Veganer Karotten Stollen

Der Vorteil an diesem Stollen: er ist vegan, also ohne Eier und Milchprodukte, die Süße stammt lediglich aus den Karotten, Apfelmus und Rosinen und das wenige Fett, das enthalten ist, kommt vom Rapsöl. Was jedoch enthalten ist, sind gemahlene Mandeln, also Vorsicht bei Nussallergien.

Veganer Karotten Stollen

Bestreut ist der Kuchen übrigens mit Xylit, welchen ich im Thermomix gemahlen habe. Also auch keine Kariesgefahr für kleine Kinderzähne!

Veganer Karotten Stollen

Wer also seine Kleinsten dieses Weihnachten mitverwöhnen möchte, ohne sie einem Zucker-Overload auszusetzen, sollte sich dieses Rezept unbedingt ausdrucken.

Vegan und auch für Kids: Karotten-Stollen
der etwas anderes Stollen, der nicht nur gesund sondern unglaublich lecker ist.
Deine Meinung
Drucken
Zutaten
  1. 250 g Karotten
  2. 30 g gemahlene Mandeln
  3. 70 g gemahlene Haferflocken
  4. 50 g Haferflocken
  5. 90 g Apfelmus
  6. 1 EL Chia Samen
  7. 1 TL Spekulatius oder Apfelkuchengewürz
  8. 20 g Rapsöl
  9. ca. 50 ml Mandelmilch
  10. 1 EL Weinstein Backpulver
  11. In Mengen nach Wahl: Rosinen
Anleitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Karotten raspeln oder im Thermomix / Food Processor zu kleinsten Stücken verarbeiten.
  3. Restliche Zutaten (bis auf Rosinen) hinzugeben und gut vermischen.
  4. Am Ende die Rosinen untermischen.
  5. In eine Kuchenform füllen und noch 10 - 15 Minuten ziehen lassen.
  6. Anschließend 40 - 50 Minuten backen.
  7. Abkühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker, gehackten Haselnüssen oder Walnüssen bestreuen.
mama moves http://mama-moves.com/

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Spekulatius-Apfel-Brötchen mit Knusper-Streusel - mama moves 19. November 2016 at 7:02

    […] in die nächste Weihnachts-Schlemmer-Runde. Zuletzt auf der Speisekarte der Hipster-Stollen, heute irgendetwas zwischen Brötchen und Muffin, Nuss und Obst, soft und knackig, süß und spicy, […]

  • Hinterlasse einen Kommentar