Food & Drinks

Low Carb Protein Mohnschnecken

17. Februar 2016

Nach ungefähr sieben Anläufen sind sie mir endlich gelungen, die gesunden und fitnessfreundlichen Mohnschnecken, nach denen mein hungriges Herz schon seit Wochen schreit. Sie sollten süß sein, soft und fest zugleich, mit wenig Kohlenhydraten und voller Protein… und nachdem mir die Vorgänger-Modelle mehrfach in den Händen auseinander gefallen sind, am Backpapier kleben blieben oder einfach widerlich schmeckten, bin ich endlich bei einem guten Ergebnis angekommen. Ich werde zukünftig noch etwas am Geschmack der Mohncreme arbeiten, aber das ist dann nur noch ein kleiner Feinschliff… 

IMG_0377

Besonders lecker sind sie mit gehobelten Mandeln und Rosinen in der Mohncreme oder auf den Schnecken, wer aber auf die zusätzlichen Kalorien und Kohlenhydrate verzichten möchte, lässt sie einfach weg. Auch nur etwas zuckerfreier Puderzucker vor dem Servieren verleiht den Dingern das gewisse Etwas. 

low carb protein mohnschnecken

Und ihr wisst ja, wenn ihr noch ein gutes, qualitatives und leckeres Proteinpulver aus deutscher Herstellung braucht, empfehle ich euch einen Besuch bei IronMaxx. Beim Checkout den Code YAVIMOVES angeben und 10 % sparen. 

low carb protein mohnschnecken

Low Carb Protein Mohnschnecken
Eine kalorienarme, diätfreundliche Version eines beliebten Klassikers!
Deine Meinung
Drucken
a) Biskuitteig
  1. 4 Eiweiß
  2. 1 Eigelb
  3. 1 Scoop (30g) Protein Pulver (ich empfehle den Geschmack Vanille oder ein neutrales Pulver)
  4. 20 g Mandelmehl
  5. 1/2 Zimt
  6. Süßstoff nach Wahl und Bedarf
  7. Flavdrops Vanille (optional)
  8. 1 EL Backpulver
  9. Prise Salz
b) Mischung Mohn
  1. 100 g Mohn, gemahlen
  2. 150 g Joghurt
  3. 10 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  4. 1/2 TL Mandelaroma
  5. 1/2 TL Zimt
  6. Süßstoff nach Bedarf
c) Optionale Add-ons für die Mohncreme
  1. Gehobelte Mandeln
  2. Walnüsse
  3. Rosinen
Anleitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit einem eingefetteten Backpapier auslegen.
  2. Eiweiß schlagen.
  3. Alle trockenen Zutaten für den Biskuitteig vermischen.
  4. Mit dem Eigelb und Eiweiß vermischen.
  5. Gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und ca. 8 - 10 Minuten backen (darf nicht zu fest werden!).
  6. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Mohncreme verrühren und abschmecken.
  7. Die Creme auf dem Teig verstreichen und diesen dann zu einer großen Rolle zusammenrollen.
  8. Nochmals 5 Minuten backen.
  9. Herausholen, in mehrere ca. 2 cm breite Stücke schneiden, nochmal auf's Backblech legen aber dieses Mal mit dem "Bauch" nach unten und noch weitere 5 Minuten backen.
Bemerkungen
  1. Vorsicht beim Backprozess! Die angegebenen Backzeiten sollten nach Möglichkeit nicht überschritten werden, da der Teig dann zu hart oder krustig werden kann.
mama moves http://mama-moves.com/
MerkenMerken

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply Andrea 25. Februar 2016 at 8:00

    Hi! Ich möchte die Schnecken backen, allerdings habe ich keinen Protein Pulver dabei.. Womit kann ich ihn ersetzen?

    • Reply mama moves 25. Februar 2016 at 14:13

      ich kann für nichts garantieren aber probier’s mal mit der gleichen Menge Dinkelmehl (dann ist es aber nicht mehr Low Carb)!

  • Reply Anja 4. Mai 2017 at 12:15

    Hallo!

    Verwendest du zum backen das Whey Protein oder Whey Isolate von Ironmaxx?

    Lg Anja

    • Reply mama moves 30. Mai 2017 at 12:32

      Whey!

    Hinterlasse einen Kommentar