Food & Drinks

Baby’s Favorite: Der gesunde Hafer-Snack

14. Oktober 2016

Und während ich das tippe, ist mein Baby Kind in der Kita – das zweite Mal, aber das erste ohne mich! Ich bin voller Aufregung, Stolz, Gedanken und Glück, denn dass Lias nun mit fast 14 Monaten in die Kita gehen kann, bedeutet, dass er sich gesund entwickelt. Oder wie mein Mann neulich sagte: “schau nur, wie weit er es schon gebracht hat!” – ich musste lachen, im nächsten Augenblick wurde mir aber bewusst, wie recht er einfach damit hat! 

IMG_8241

Denn JA, Lias hat ein Jahr auf dieser Erde überlebt, mit ein paar Kratzern und Beulen, der einen oder anderen Erkältung und auch mal Durchfall, aber ansonsten unversehrt. Er ist also gesund, außerdem neugierig, weltoffen, sozial, kontaktfreudig, witzig, abenteuerlustig und so was von bereit. Bin ich es auch? Aber ja! Denn somit habe ich Zeit, mir noch häufiger Rezepte für euch auszudenken 🙂

Als Lias mit 10 Monaten den Brei endgültig verweigerte, stand ich vor der Herausforderung, ihm alternativ gesunde, leckere und praktische Mahlzeiten anzubieten, mit denen er selbst gut klar kam. Denn er wollte natürlich auch noch ganz allein essen und schimpfte, wenn ich versuchte, mit dem Löffel auszuhelfen. Als eines Tages auch sein geliebter Haferbrei nicht mehr angerührt wurde und ich nicht wieder die Reste entsorgen wollte, habe ich sie zu kleinen Riegeln geformt, die Zutaten etwas angepasst und nach ein paar Anläufen waren seine geliebten Obst-Hafer-Riegel geboren! Von nun an aß er sie am liebsten morgens, aber auch gern zwischendurch oder abends und ich versuchte immer mal wieder mit den Geschmäckern / Zutaten zu experimentieren, damit er hin und wieder Neues kennenlernte. 

Nur 4 Grund-Zutaten ! – oder noch mehr, wenn man will 

IMG_8126

IMG_8130

So gab es sie auch mal mit Rosinen oder mit Mandelmus statt mit Öl, mit kleinen Apfelstücken oder Avocado. Das Tolle ist, dass viele Variationen möglich sind! Auch könnt ihr sie entweder zu länglichen Riegeln formen, oder aber zu flachen Keksen oder dicken Kugeln. Bei letzteren gibt’s dann auch die Möglichkeit, sie durchzuschneiden und nach Belieben zu belegen / bestreichen – zum Beispiel mit Mandelmus, Avocado, Banane, Kokosöl oder vegetarischen Aufstrichen. Ganz wie die Kleinen es am liebsten mögen. Probiert euch aus! 

IMG_8147 IMG_8151

Die meisten von euch kennen Lias’ Hafer-Riegel bereits von diversen Kanälen, wo ich das Rezept auch schon mal gepostet hatte und schon unglaublich viel gutes Feedback bekommen habe. Hier kommt es endlich auch zum Ausdrucken. Lasst mich wissen, ob eure Kids genauso darauf abfahren, wie Lias! Oder wie ich… 😉 

IMG_8153 IMG_8163

Hafer-Obst-Riegel
Baby- und kinderfreundlich, schmeckt aber auch den Großen!
Deine Meinung
Drucken
Zutaten
  1. 100 g (Vollkorn) Haferflocken
  2. 20 g (Vollkorn) Dinkelmehl
  3. 1 Banane (möglichst überreif)
  4. 1 EL Kokosöl oder Rapsöl
  5. Optional: Noch etwas Kakao oder Rosinen oder Avocado oder Mandelmus statt Öl
Anleitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten miteinander vermischen und zu Kugeln / Keksen / Riegeln formen
  3. Auf einem Backblech auslegen
  4. Ca. 10 - 15 Minuten backen
Bemerkungen
  1. Optional kann man auch Banane durch Apfelmus ersetzen, wobei sich der Geschmack natürlich stark verändert und meiner Meinung nach auch etwas zum Negativen.
mama moves http://mama-moves.com/
MerkenMerken

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Reply Nadine 18. Oktober 2016 at 6:56

    Vielen Dank liebe Yavi für die tolle Idee 😉 mor und meinet kleinen Emma schmecken sie sehr gut! Kannst du nir sagen wie lange sie sich halten…oder isst Lias sie immer sehr schnell auf 🙂
    Liebe Grüße Nadine

    • Reply mama moves 18. Oktober 2016 at 12:56

      haha also Lias isst sie (mit mir zusammen) recht schnell auf, aber 3-4 Tage im Kühlschrank sind kein Problem! Liebste Grüße, Yavi

  • Reply Katrin 27. Oktober 2016 at 5:12

    Boah Yavi ☺️, die Dinger sind ja der Hammer! Hab sogar meinen Mann erwischt wie er ein altes angesabbertes von unserer Tochter vom Boden gegessen hat..

    Danke!

  • Reply Süßkartoffel, Zucchini & more: Herbstliche Leftover-Muffins (für die Kids) - mama moves 31. Oktober 2016 at 9:00

    […] neu zu erfinden. Aus dieser „Resteverwertung“ sind zum Beispiel Lias‘ berühmte Hafer-Obst-Riegel entstanden, die ja die meisten von euch […]

  • Reply Anja 9. November 2016 at 19:44

    Liebe Yavi☺️ Habe diese tollen Kelse heute gebacken und was soll ich sagen…. Hammer. Danke für das tolle Rezept.

    Ich habe noch etwas frischer Vanille und Chia Samen hinzugefügt.

    • Reply mama moves 9. November 2016 at 19:51

      Sehr gerne und danke für’s Feedback 🙂 <3

  • Reply Vegane Weihnachtskugeln aus 3 Zutaten (auch für Kids!) - mama moves 25. November 2016 at 10:29

    […] besten Snack-Rezepte für Lias entstehen eigentlich immer zwischen seinem Hochstuhl und dem Mülleimer. Wenn […]

  • Hinterlasse einen Kommentar